Banater Schwaben - Donauschwaben


Homepage Kleinbetschkerek Neubeschenowa Kirchen in Temeswar

 

 

Banater Schwaben - Donauschwaben

letztes Update am  21.04.2005

Sie haben hier eine der ersten Seiten des Internets zum Thema "Banater Schwaben"

Sie können hier die Einträge im "Gästebuch ab 1999 "  lesen, oder nur die alten Einträge vor 1998   lesen?


Das Wappen der Donauschwaben

Das Wappen wurde 1950 von Hans Diplich entworfen. Der oberhalbe rot bewehrte Adler hält seine Schwingen schirmend über die pannonischen Landschaften an der mittleren Donau und symbolisiert die Schutzpflicht der römisch-deutschen Kaiser auch für diese Reichsteile. Der blaue Wellenbalken symbolisiert die Donau, auf oder entlang welcher die deutschen Siedler ins damalige Südungarn kamen. Inmitten fruchtbaren Ackerlandes steht die Festung Temeschburg, flankiert vom abnehmenden islamischen Halbmond und der aufgehenden Sonne, dem Symbol für Christus und auch für Prinz Eugen von Savoyen. Die sechs Festungstürme stehen für die sechs donauschwäbischen Hauptsiedlungsgebiete: Südwestliches ungarisches Mittelgebirge, Schwäbische Türkei, Slawonien-Syrmien, Batschka, Banat und Sathmar.
Der Wappenspruch lautet: "Semper atque semper liberi ac indivisi" (" Für immer frei und ungeteilt "). Er bezieht sich wohl darauf, daß die Donauschwaben einst freie Menschen in einem ungeteilten Land waren, wonach sie sich wieder sehnen (was angesichts der Folgen der beiden Weltkriege für immer ein Traum bleiben wird).


 

 

Informationen über das Banat und die Donauschwaben im Internet (noch mehr Links finden Sie mit Google)

Google

Donauschwaben in Nordamerika

Donauschwaben in Südamerika (Brasilien)

Hier können Sie auch Urlaub bei den Donauschwaben machen

Donauschwaben in Deutschland

Links ins Banat (Temeswar)

Geschichte der Donauschwaben im Banat


Das Kirchweihfest



Die Domkirche zu Temeschburg



Die Wallfahrtskirche Maria-Radna


karl.lux(a)web.de


Dies ist keine offizielle Seite der Landsmannschaft der Banater Schwaben, sondern ein Teil meines Angebotes im WWW. Wenn Sie weitere Seiten mit Infos über das Banat und die Donauschwaben (oder Banater Schwaben) im Internet kennen, bitte ich um eine kurze Mail mit der entsprechenden URL, damit ich einen Link hier einbauen kann.